FESTIVAL

5. - 8. November 2020

DAS CLINCH FESTIVAL

CLINCH ist ein Festival für künstlerische, theoretische und aktivistische Auseinandersetzung von Schwarzen Menschen, People of Color und (Post)Migrant*innen. Bei CLINCH ringen die Besucher*innen miteinander und füreinander um emanzipatorische antirassistische und antidiskriminierende Perspektiven. CLINCH setzt sich für postkoloniale und (post)migrantische Auseinandersetzung, Selbstorganisierung und Sichtbarkeit ein.

CLINCH ist intersektional. CLINCH ist radikal. CLINCH ist empowernd.

Das dritte CLINCH Festival findet vom 5.-8. November 2020 im Kulturzentrum Pavillon in Hannover statt: Vier Tage Festival mit Workshops, Performances, Diskussionen, Lesungen, Konzerten, Raum für Empowerment und experimentellen Formaten. 

Wir gehen davon aus, dass das CLINCH Festival wie geplant vom 5.-8. November 2020 stattfinden kann. Falls das aufgrund aktueller Corona-Entwicklungen nicht möglich ist, gibt es einen Ersatztermin vom 21.-24. Mai 2021.

TICKETS

Es wird dieses Jahr keinen Festivalpass geben, dafür ein solidarisches Ticket- und Spendensystem: Die meisten Veranstaltungen sind ohne Eintritt. Beim Anmelden kannst du angeben, ob du das CLINCH Festival mit einer Spende unterstützen willst. Die Anmeldungen sind ab Oktober möglich.

Für die folgenden Veranstaltungen kannst du jetzt schon Tickets kaufen.
Dafür gibt es jeweils drei Preisstufen: 8 Euro, 16 Euro und 28 Euro – das ist der Unterstützer*innen-Preis. Du kannst selbst entscheiden, welche Preisstufe für dich die richtige ist. Solltest du kein Geld für ein Ticket haben, setz dich gern mit uns in Verbindung.

06.11.2020 - 20:00 - Literatur

Doppellesung mit Deniz Ohde und Selim Özdoğan

Mit den Romanen “Streulicht” und “Der die Träume hört”.

07.11.2020 - 20:00 - Konzert

The String Archestra

Das String Archestra ist ein klassisches Streichorchester, dessen Hauptanliegen es ist, Werke von BIPoC-Komponist*innen aufzuführen. Das Orchester wurde 2016 in Berlin gegründet und besteht derzeit aus 14 Musiker*innen.

08.11.2020 - 17:30 - Performative Lesung

Ogutu Muraya: On Thin Ice

„beautiful, complex and painful“ – Über die Jahre wuchs aus Tagebucheinträgen ein persönliches Archiv heran, das die Herausforderungen Ogutu Murayas persönlicher Diaspora-Erfahrung dokumentiert.

Das CLINCH entsteht in Zusammenarbeit mit

unsere Medienpartner*innen

CLINCH Festival ist ein Projekt von

gefördert von

LAS_Logo_RGB_Rot
MWK_Logo_s
RLS_Logo-einzeilig-block_oben_de