Date

23. Mai 2021

Time

19:00 - 20:45

Doppellesung mit Deniz Ohde und Selim Özdoğan

Streulicht von Deniz Ohde

Wahrhaftig und einfühlsam erkundet Deniz Ohde in ihrem Debütroman die feinen Unterschiede in unserer Gesellschaft. Satz für Satz spürt sie den Sollbruchstellen im Leben der Erzählerin nach, den Zuschreibungen und Erwartungen an sie als Arbeiterkind, der Kluft zwischen Bildungsversprechen und erfahrener Ungleichheit, der verinnerlichten Abwertung und dem Versuch, sich davon zu befreien.

Der die Träume hört von Selim Özdoğan

Ein Roman über sozialen Aufstieg und was man dabei verliert. Über den tristen Glamour der Straße. Über Drogenhandel 2.0, der auch auf den vermeintlich cleanen Plattformen des Darknets ein schmutziges Geschäft bleibt – und über verlorene Söhne, die es einmal besser haben sollten.

Mit: Deniz Ohde, Selim Özdoğan

Moderation: Dominique Haensell

Karten: 8€ / 16€ / 28€

Tickets ab April verfügbar.